Trailrunning Festival Salzburg2019

Trailrunning Festival Salzburg, 26.10.2019

 

Im Rahmen des Trailrunning Festivals in Salzburg besuchten Josef Bauer, Manfred und Marion Weidemann, sowie Herta und Reinhard Schaupp am sonnigen Nationalfeiertag den Panorama- bzw. Festungstrail, um sich für das kommende Volkslaufcupfinale vorzubereiten.

Nach der etwa dreistündigen Autofahrt besichtigten wir das Startgelände am Kapitelplatz, ehe wir nach einem Altstadtbummel die Laufstrecke abmarschierten.

Pünktlich um 16 Uhr fiel der Startschuss für den Festungstrail über 15.900m, welchen unser Obmann zum Besten gab. Nach der Startschleife durch den Dombezirk und das Kaiviertel wurde abermals das Startareal passiert.

Nun folgte auch schon die Startaufstellung für die Teilnehmer des Panoramatrails, dem sich Manfred und Marion, sowie Herta und Reinhard stellten.

Nach Absolvierung der Anfangsschleife führte die Laufstrecke, wie beim Festungstrail, über die steile Clemens-Holzmeister-Stiege. Diesen 122 Stufen folgte ein weiterer langgezogener Treppenweg auf den Mönchsberg. Die kupierte Strecke führte über die Stadtalm, vorbei am Museum der Moderne und entlang eines Wanderweges mit einmaligem Ausblick über Salzburg.

Ein rasanter Downhill führte durch das Bürgermeisterloch und nach einem flachen Stück wieder auf Pflastersteinen bergauf zum Stift Nonnberg. Der letzte zügige Abstieg erfolgte vorbei am Stieglkeller bis wieder das Kaiviertel und schlussendlich über den Residenzplatz das Ziel am Kapitelplatz erreicht wurde.

Schnellster Neustifter über den Panoramatrail wurde Manfred, dicht gefolgt von Herta. Nur wenige Minuten später erreichte Marion knapp vor Reinhard das Ziel im Herzen von Salzburg. Sie querte als 3. der W40 die Ziellinie.

Nach zwei dieser Runden ging es für Josef noch weiter über die St.-Peter-Stiege und einige sehr steile Passagen, durch die Höllenpforte in den Innenhof der Festung. Zum Schluss lief er durch den Kanonengang eine zweistöckige Wendeltreppe aufwärts, entlang des Kreuzganges, ehe die Wendeltreppe wieder abwärts zum Ziel im Innenhof führte.

Unglaubliche 590 Höhenmeter hatte unser Obmann bestritten, als er als 14. der M40 nach 1:29:57h das Ziel auf der Festung Hohensalzburg erreichte.

Zuletzt wohnten wir der Siegerehrung im Stieglkeller bei, wo leider nur die Gesamt- und Altersklassensieger geehrt wurden.

Bei einem gemütlichen Abendessen ließen wir den Tag ausklingen, bevor wir wieder die Heimreise antraten.

Bilder aus Salzburg

Ergebnisse

 
 

Name

Distanz

Ergebnis AK

Ergebnis gesamt

Zeit

Team

 
 

Manfred Weidemann

8.000m

M40 - 15. Platz

M - 57. Platz

42:24min

mixed - 4. Platz

 

Herta Schaupp

8.000m

W30 - 4. Platz

W - 10. Platz

42:50min

 

Marion Weidemann

8.000m

W40 - 3. Platz

W - 15. Platz

46:23min

 

Reinhard Schaupp

8.000m

M30 - 34. Platz

M - 78. Platz

46:51min

 

 

Josef Bauer

15.900m

M40 - 14. Platz

M - 54. Platz

1:29:57std

 

 

 

   

SCN-Besucher

Heute 1 Gestern 60 Monat 923 Insgesamt 115544
   
© SCN-Maikostar

Facebook Share